quote of the day…

„Selbstverletzung ist zumeist eine Art Hilfeschrei, ähnlich einer Suiziddrohung. Sahen Sie sich damals auch als Projektionsfläche für psychisch leidende Menschen?“
„Bis zu einem gewissen Grad ja, aber es gibt immer zwei Ebenen: Zum einen die psychologische, zum anderen die kunsttheoretische. Wenn ich mich auf letztere beziehe, dann liegt die Selbstverletzung auch stark in der Wiener Tradition. Eben bei den drei Hauptkünstlern um die Jahrhundertwende: Schönberg, wo man sagte, er male wie mit dem Skalpell, Schiele mit den Verrenkungen des Körpers einschließlich der sexuellen Komponente und der viel zu wenig bekannte Richard Gerstl mit seiner Fingermalerei.“
 
Günter Brus, Aktionskünstler & Maler, Vertreter des Wiener Aktionismus, 27.09.1938

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s