Die Traumatherapie mit meinem Mailänder Kohlkopf

recipe for 4

  • 100 g mageren Räucherspeck, gewürfelt
  • 1 El Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, geschält & gehackt
  • 1 Lauchstange, geputzt & in dünne Ringe geschnitten
  • 250 g Risottoreis
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 250 g Blattspinat, frisch oder aufgetauter, gehackt
  • 1 Handvoll Wirsingblätter, blanchiert und gehackt
  • etwa 6-10 schöne, große Wirsingblätter, blanchiert
  • Salz & weißer Pfeffer
  • fr. geriebener Muskat
  • 2 Eier
  • 250 g Gruyère oder ein anderer halbharter Rohmilchkäse
  • 250 g Mascarpone
  • etwas Öl für die Backform, 20 cm Durchmesser

 

how to do

  • den Backofen auf 180 Grad vorheizen
  • den Speck in Olivenöl langsam bei mittlerer Temperatur anbraten
  • Knoblauch hinzugeben
  • Lauch kurz mit dünsten
  • Reis unterrühren & kurz mit dünsten
  • Brühe dazu gießen
  • zugedeckt etwa 20 min bei milder Hitze garen
  • sollte die Flüssigkeit zu früh verkocht sein, etwas Wasser hinzugeben
  • Spinat unterheben
  • in der Zwischenzeit die Wirsingblätter in heißem Wasser blanchieren & eiskalt abschrecken
  • den gehackten Wirsing & 50 g des Käses unter die Reismasse geben
  • mit Salz, Pfeffer & dem fr. Muskat würzen
  • die Eier untermischen
  • den Boden der Kuchenform mit Backpapier auslegen & den Rand einölen
  • die Form mit den Wirsingblättern fächerartig auslegen, so dass Rand und Boden bedeckt sind
  • die Reismischung einfüllen & glatt streichen
  • die Form für etwa 30 Min im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen
  • in der Zwischenzeit die Mascarpone mit dem restl. Käse bei niedriger Temperatur schmelzen
  • mit Salz & Pfeffer abschmecken
  • Reiskuchen eventuell auf den übrig gebliebenen Wirsingblättern anrichten & mit der Käsesauce servieren

 

smell, taste & go for the show…

 

 

Advertisements

4 Kommentare

  1. Du hast einen sehr schönen Blog, wie lange bist du schon dabei ?
    Ein Abo hast du aufjedenfall , wenn du mal zeit hast würde ich mich freuen wenn du uns mal besuchst , ich möchte gerne hauptberuflich Ernährungsberater werden. Mein Diplom habe ich schon jetzt brauche ich noch ein bisschen Unterstützung. Liebe grüße und weiter so 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s